Banner Werkstatt 2018-3
Offen klein

Gut zu wissen...

Batteriewechsel
Ein Batteriewechsel kann auf die verschiedensten Arten erfolgen. In Einkaufszentren wird oft nach der ‘Deckel auf - Deckel zu’-Methode vorgegangen, vom Fachgeschäft erwartet man da schon deutlich mehr.

Folgende Arbeiten müssen zwingend bei jedem Batteriewechsel erledigt werden:

  • Eine angemessene Vorreinigung des Gehäusebodens - insbesondere des Randes - mit Putzholz und Bürste, damit keine Fremdkörper beim Öffnen der Uhr ins Werk gelangen.
  • Fachmännisches Öffnen des Gehäuses, mit geeignetem Werkzeug, ohne Spuren zu hinterlassen.
  • Reinigen des Gehäusebodens und Gehäuse-Randes mit Bürste und optische Kontrolle der Dichtungen. Offensichtlich defekte Dichtungen nach Möglichkeit ersetzen (gegen Aufpreis)
  • Optische Kontrolle des Uhrwerks, ob bereits starke Verschmutzungen oder z.B. ein Wasserschaden vorliegen.
  • Entnahme der alten Batterie und Messen der Spannung um sicher zu gehen, dass sie auch wirklich erschöpft und somit der Grund für die Fehlfunktion der Uhr ist. Oft hat der letzte Uhrmacher ein Datum des Batteriewechsels notiert, was zudem Aufschluss darüber gibt, ob die Batterie eine reguläre Lebensdauer hatte.
  • Kontrolle und allfällige Reinigung/Richten der Batteriekontakte um einen sauberen Stromfluss zu gewährleisten.
  • Vorsichtiges Einsetzen einer neuen, hochwertigen und passenden Batterie.
  • Überprüfung, ob die Uhr bereits jetzt wieder läuft.
  • Kontrolle der Krone, allenfalls mit Silikonfett schmieren.
  • Korrektes Schliessen des Gehäuses mit geeignetem Werkzeug, ohne Spuren zu hinterlassen.
  • Testen der Wasserdichtheit der Uhr (nur bei wasserdichten Uhren).
  • Sekundengenaues Einstellen der Uhr, inklusive aller Zusatzanzeigen, wie z.B. Datum, Mondphase, Chronographenzeiger nullstellen, etc.
  • Abreiben der Uhr und Säubern des Glases mit einem Mikrofasertuch.
  • Kontrolle der Bandbefestigungs-Stifte (allenfalls ersetzen) und des Verschlusses (wenn möglich richten).

Wenn der Batteriewechsel nicht ambulant erfolgen muss, ist bei mir eine gründliche Reinigung des Metallbandes im Ultraschall-Bad inbegriffen, sofern dies vom Material her zu verantworten ist!
(Zeitbedarf rund 1h, damit das Band wieder richtig trocknen kann)

Batteriewechsel-Preise:

Swatch: Fr. 15.-
Standard: Fr. 25.-
T-Touch: Fr. 38.- (spezielles Batterie-Wechsel-Kit von TISSOT)
Uhren mit aufwendigen Gehäusen: ab Fr. 30.-, je nach Zeitaufwand
Uhren mit mehreren Batterien: Fr. 25.- plus Fr. 8.-
pro weitere enthaltene Batterie

Je nach Anzahl der aktuell eingegangenen Uhren, oder aufgrund der Konstruktion der Uhr, kann ein Batteriewechsel manchmal nicht gleich ambulant erfolgen, rechnen Sie am besten immer rund eine Stunde Zeit ein.